Contact Tracing

Contact Tracing: Ein System für die Destination Davos Klosters

Seit dem 22. Juni 2020 sind die Bündner Gastronomen dazu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Besucher zu erfassen, sofern der Mindestabstand von 1.5 m zwischen verschiedenen Gästegruppen während mehr als 15 Minuten und ohne Schutzmassnahmen nicht eingehalten werden kann. Die Daten müssen in einer elektronisch geführten Liste aufbewahrt und auf deren Richtigkeit kontrolliert werden. Für die Betriebe kann das Überprüfen der Identität ihrer Besucher aufwendig sein. Auch für die Besucher ist das Nachführen der Kontaktdaten mühsam. Ebenfalls kann die Erfassung der persönlichen Daten die Angst schüren, dass die persönlichen Daten von Mitarbeitenden oder anderen Besuchern eingesehen oder zweckentfremdet werden.

Welche Lösung wir Gastronomen in Davos Klosters empfehlen

Für die Corona Kontaktdatenerfassung können wir Ihnen Tastier empfehlen. Tastier bietet eine einheitliche, einfache und sichere Lösung für die digitale Kontaktdatenerfassung an. Die Lösung eignet sich für Restaurants, Bars, Hotels, Bäckereien, Clubs und Freizeiteinrichtungen. Dieses ist für den Besucher einfach in der Handhabung und es wird keine App benötigt. Zudem ist Tastier bereits sehr verbreitet bei uns. Dies unterstützt unser Ziel in der Destination EIN System für das Contact Tracing zu etablieren.

So funktionierts: Die Besucher erfassen sich selbst

Beim Eintreffen scannt der Besucher einen QR-Code mit der Kamera seines Smartphones. Die Installation einer App ist nicht nötig. Über den QR-Code gelangt er auf ein Formular, wo er seine Kontaktdaten direkt selber eingeben kann. Nach der einmaligen Registrierung im ersten Betrieb, entfällt die erneute Eingabe der Kontaktdaten, sodass für die Registration nur noch der QR-Code gescannt werden muss. Die Lösung von Tastier wird bereits von einigen Betrieben in Davos Klosters genutzt.

Vorabregistrierung für die Gäste

  • Link mit dem eigenen Handy aufrufen
  • «Registrieren» klicken
  • Daten eingeben bis «Vorabregistrierung erfolgreich» erscheint
  • Browser-Fenster schliessen (Bestätigung muss nicht gespeichert / ausgedruckt werden)
  • Vor Ort: Code mit Handykamera scannen

Check-out Prozess

Für das Check-out stehen dem Gast und Betrieb folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Check-out über Bestätigungsnachricht
  • Der Gast scannt den Check-out QR-Code vor dem Verlassen des Lokals.
  • Betriebe können eine durchschnittliche Aufenthaltszeit anlegen (z.B. zwei Stunden). Nach Ablauf der eingetragenen Aufenthaltszeit wird der Gast automatisch ausgecheckt.